Weisses Schloss

Beim Umbau der Büroräumlichkeiten im Gebäude aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts wird das Thema der transluszent gestalteten Glasflächen im Treppenhaus aufgenommen und in einer zeitgemässen Art interpretiert. Die hochwertig geätzten Gläser werden hinterleuchtet. Je nach Position der Schiebeelemente entsteht ein variierendes Spiel aus Licht und Schatten.

Fertigstellung

2010

Bauherrschaft

Zürich Versicherungsgesellschaft AG

Architekten

stemmle++architekten

Fotografie

Reto Marty