Rathaus Lange Nacht

Das Rathaus Zürich an der "Langen Nacht der Zürcher Museen" 2017.

Mit einem Stück Ornamentik aus dem Innenraum zeigte sich das Rathaus anlässlich der langen Nacht der Museen ganz bewusst nach aussen. Dazu wurde das schmiedeiserne Tor aus dem Innenraum auf das Trottoir projiziert.

Neben dem Blick auf den Boden, erhielt der Blick nach oben zum schönen Sternenhimmel unter dem Vordach grosse Aufmerksamkeit. Hier wurde ein Detail akzentuiert, welches den wenigsten Leuten bekannt ist.

Im Ratssaal wurde der Fokus auf einzelne Elemente gesetzt. Die Aufmerksamkeit galt der Ausstattung, insbesondere dem gestickten Wandteppich. Seine silbernen Fäden sollten wunderbar glänzen. Mittels Projektor wurde das Licht exakt auf die rechteckige Fläche begrenzt. Die schöne Holzdecke wurde mit warmem Licht betont.

Ein eher mystisches Element bildeten die Spiegelkugeln, die auf einzelne Arbeitsflächen gelegt wurden. Diese widerspiegelten Parlamentarier und ihre in den Raum verteilten Worte. Die Kugeln lagen still da, verteilten jedoch ein warmes Licht im Ratssaal.

Fertigstellung

2017

Bauherrschaft

Rathaus Zürich

Szenografie

Reto Marty

Fotografie

Reto Marty, Patrick Hofmann