Kirche St. Jakob

Zusammen mit der Neugestaltung des Stauffachers wurde die Aussenbeleuchtung der Kirche St. Jakob erneuert. Die Beleuchtung der Eingangsfassade und des Turmes sind wichtige Elemente, um dem Stauffacher in den Abendstunden eine adäquate Identität und Räumlichkeit zu geben. Dadurch wird der Kirchenvorplatz in den öffentlichen Raum eingebunden, während der Turm - von weitem sichtbar - der Orientierung dient.

Die Kirche St. Jakob wurde 1901 von den Architekten Johannes Vollmer und Heinrich Jassoy im Stil der Neurenaissance erbaut. Das Lichtprojektionsverfahren erlaubt es, eine präzise Modulation des Gebäudes zu erreichen. Dabei wird die Architektur in ihrer Charakteristik gezeichnet, welche sich an der Erscheinung zur Entstehungszeit orientiert.


Fertigstellung

2018

Bauherrschaft

Tiefbauamt Stadt Zürich

Fotografie

Reto Marty