Tivoli Garten

Mit dem Projekt Tivoli Garten wird der für das Shoppi/Tivoli typische, erhöhte Fussgängerbereich weitergeführt. Es entsteht ein öffentlicher Bereich mit angegliederten Gewerbenutzungen. Der attraktiv gestaltete Aussenraum wird durch die Haltestelle der Limmattalbahn gleichzeitig zur wichtigen Schnittstelle an den öffentlichen Verkehr. Die Aufgabe der Beleuchtung ist es, dieser Bedeutung gerecht zu werden und eine nächtliche Identität für das Tivoli zu stiften.

Das Projekt umfasst drei Bereiche, welche sich durch verschiedene Lichtwirkungen charakterisieren. Auf der Fussgängerebene liegt die öffentliche Stadtterrasse, welche sich vom Wohnhof mit privater Ausprägung differenziert. Die Strassenebene wird geprägt von der Haltestelle der Limmattalbahn.

Bauherrschaft

MEG Tivoli Garten

Architekten

Dachtler Partner Architekten AG

Landschaftsarchitekten

vetschpartner Landschaftsarchitekten AG